Artofgottika


Nr° AOGK/01
Nr° AOGK/01

 

Was ist der ArtOfGottiKa?

 

Eigentlich war es eine Laune, ein Spaß, ein Wortspiel. Aber ich werde es mal so erklären, dass es auch keiner versteht........

 

Entstanden eines Nachts, einer unschlafbaren Nacht.... ihr kennt sicher diese schmale sichelförmige Grenze des Nächtens, wenn es zur Unschlafbarkeitssequenz kommt. Der Körper will nicht ruhig liegen und die Gedanken beginnen sich zu überdrehen, dann folgt der Moment der stillen Schlafbarkeitssequenz, bis wieder eine Phase der Unschlafbarkeitssequenz eintritt. So formen sich die wildesten Gedanken zu noch wilderen Geschichten. 

Wenn dann noch ein prägendes Erlebnis aus der letzen Helligkeitsphase sich als Erinnerungsfetzen in die traumlose Phase der kurzen Schlafbarkeitssequenz drängend offenbart - in genau jenen Momenten werden diese Wortschöpfungen ans Licht der nächsten Helligkeitsperiode gebracht.

 

"the artofgottika" oder einfach nur "artofgottika"

 

Das ist einfach meine Art.

Meine Art zu sein.

Mein Sein in der Art meines Seins,

Meine Art etwas zu sehen.  

Nr° AOGK/02
Nr° AOGK/02

Der Bildereinfänger und  der NichtFotograf und schon gar, überhaupt gar nicht, der PhotoGraph

 

Ich werde nie fotografieren - ich will immer nur Bildereinfangen.

Maler - malern

Tischler - tischlern

Photographen - photographieren  ....

 

Bildereinfänger - fangen Bilder ein

Ich bin ein Bildereinfänger.

Nr° AOGK/03
Nr° AOGK/03

Weil du mich gerade gefragt hast, ich bearbeite meine Bilder meist mit Snapseed am Smartphone und mit Zoner Photostudio Pro und das eine oder andere Mal auch mit  NIK -Collection am PC. Allerdings kann es auch ruhig mal paint.net oder irgendwas anderes sein - es muss einfach nur das passende Werkzeug sein.

Beinlichkeiten gibt es nicht
Nr° AOGK/04

Schau mal,  was ich mit alten Objektiven, neuen Lupen und Kartonröhren anstelle um damit Bilder einzufangen. 

Schau doch mal, was ich mit meinem Smartphone mache um Bilder einzufangen....

 

Hier zeige ich dir meine Bilder, die Worte habe ich (nun) weggelassen, deine Gedanken sollen sich entfalten können.

  

Lies und sieh, was ich so mache, denke .....

 

Auf einer dieser Seiten kannst du auch eine Nachricht hinterlassen .....

Ich arbeite auch recht gerne abseits des Bildereinfangens und bleibe doch dem Bildereinfangen dabei treu

Warum "Du"?

Ich verwende das "Du", weil es im Internetz so üblich ist, in anderen Sprachen gibt es auch nur ein Wort, das "Du".

Es wird aber einmal freundlich und einmal unfreundlich verwendet - ich verwende das freundliche "Du :)".

 

 

 

Und nun wünsche ich Dir viel Spaß auf meinen Seiten.

Nr° AOGK/05
Nr° AOGK/05